Island Rundreise

Willkommen auf Ihrer Reise durch Island.

 

Auf dieser Reise erleben Sie Island, die Insel aus Feuer und Eis, in all ihren Facetten.

 

In acht Tagen werden Sie die Insel einmal umrunden. Sie sehen das einzigartige Myvatn-Gebiet im Norden sowie Europas mächtigsten Wasserfall Dettifoss, machen eine kurze Wanderung im Skaftafell-Nationalpark, bewundern Europas größten Gletscher Vatnajökull, erleben den Geysir Strokkur und besuchen den historisch bedeutsamen Pingvellir-Nationalpark. 

 

Ihre erste Fahrt führt Sie durch die Fjordtunnel nach Norden. Bei gutem Wetter können Sie die Grabok-Explosionskrater besichtigen.
Die Tour geht weiter in Richtung des Skagafjörour-Gebiets, eines der berühmtesten Pferdezuchtgebiete Islands. 

Die Reise geht weiter nach Norden zur Halbinsel Tjörmes zur idyllischen Hafenstadt Husavik, wo das Walmuseum besichtigt werden kann. 

 

Von dort aus geht es weiter in die Gegend um den Myvatn-See, die nicht nur als eine der schönsten Regionen Islands, sondern auch als eine der vulkanisch aktivsten gilt. Hier besuchen Sie nicht nur die Pseudokrater im Skútustaðir, sondern auch das Lavalabyrinth Dimmuborgir. 

 

Auf dem Weg zurück zum Hotel kommen Sie an den Wasserfällen der Götter vorbei. 

 

Am vierten Tag ist Ihr erstes Ziel das farbenfrohe Hochtemperaturgebiet von Námaskarð, wo Sie kochende Schlammquellen und dampfende Solfataras bestaunen können. 

Das nächste Naturschauspiel ist der Dettifoss-Wasserfall, der sich mit gigantischer Wucht in die gut 100 Meter tiefe Jökulsárgljúfur-Schlucht stürzt. 


Weiter geht die Reise entlang der beeindruckenden Ostküste, die von zahlreichen Buchten und Fjorden geprägt ist. 

 

In dem malerischen Fischerdorf Djúpivogur machen Sie eine kurze Pause, bevor Sie auf die Passhöhe steigen, von wo aus Sie einen fantastischen Blick auf die riesigen Gletscher des Vatnajökull haben.

Am Morgen des 6. Tages fahren Sie durch den Südosten der Insel, vorbei an den Gletscherzungen des Vatnajökull, bis Sie die Gletscherlagune Jökulsárlón erreichen. 

 

Wer will, kann die Lagune bei einer Bootsfahrt auf ganz besondere Weise erleben und zwischen den beeindruckenden Eisbergen gleiten. Weiter geht die Fahrt über die Sandwüste Skeiðarársandur und das Lavafeld Eldhraun bis zum Dorf Vík in Mýrdalur. 

 

Am nächsten Tag besuchen Sie das Kap Dyrholaey, das für seine reiche Vogelwelt bekannt ist und wo Sie unter anderem den Papageientaucher treffen werden. Nun geht es weiter entlang der Südküste mit einem Halt am Wasserfall Skogafoss, bevor die Fahrt ins Landesinnere zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Islands führt. 

 

Zuerst besuchen wir den Gullfoss-Wasserfall und das Geysirgebiet; dann fahren wir nach Pingvellir, wo nicht nur das erste demokratische Parlament proklamiert wurde, sondern wo man auch beobachten kann, wie die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte auseinander driften. 

 

Der Kreis schließt sich, wenn Reykjavik am späten Nachmittag erreicht wird. 

Vor dem Einchecken in das Hotel findet eine kurze Stadtrundfahrt statt. 


Am letzten Tag fliegen Sie gegen Abend zurück, so dass Sie entweder den Tag in Reykjavik verbringen oder an einem der vor Ort angebotenen Tagesausflüge teilnehmen können.

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle

Sind Sie ein Reiseveranstalter? Interessiert an dieser Destination?

All rights reserved © 2019 by ASB Travel Solutions
www.asb-travel-solutions.com

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Instagram - White Circle